Brüssel für Tim und Struppi - Fans
  HOME | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 Kontakt  

Brüssel für Tim & Struppi – Fans

Eine Rundreise auf Hergés Spuren
Gare du Midi / Zuidstation Stockel / Stokkel

>> English version

Brüssel für Tim & Struppi – Fans

Der belgische Comickünstler Hergé hat den Reporter Tim und seinen treuen Hund Struppi 1929 zum ersten Mal auf Reisen geschickt.
Nach 23 Abenteuern bis 1975 haben Tim und Struppi eine weltweite Fangemeinde.

Brüssel, die heimliche Comic-Hauptstadt, feiert seine Helden Tintin et Milou (so heißen Tim und Struppi im Original) und auch viele andere Comicfiguren ganz besonders.

Für den Besuch der Stadt gibt es auf dieser Site einen Überblick wo Tim und Struppi - Fans fündig werden. Mit dabei ist auch die nähere Umgebung der Stadt, denn dort, in Louvain-la-Neuve, liegt das Hergé Museum.

Die Rundgänge:

Grand Place / Grote Markt

Im Zentrum der Stadt findet man überall Tim und Struppi, vom Comicmuseum bis zur Fassadenmalerei und natürlich in der Boutique TINTIN

Südbahnhof und Flohmarkt

Nur wenige Meter vom Zentrum findet man Tim beim klettern auf einer Dampflokomotive, Tim und Struppi auf dem Dach und den jährlichen Tim und Struppi Flohmarkt

Parc, Ixelles und Europa-Viertel

In diesem Teil der Stadt wandelt man auf den Spuren Hergés, dem Schöpfer der Serie. Vom Geburtshaus über die Stiftung (Fondation Hergé) bis zur nach ihm benannten Straße.

Stockel / Stokkel

Diese Metrostation ist eine einzige Attraktion für Fans – Figuren aus allen Abenteuern zieren die Wände seit der Eröffnung 1988.

Boitsfort / Bosvoorde

Fiktion trifft Realität – nahe seines damaligen Wohnsitzes fand Hergé ein Haus, das Vorlage für eine Villa in „Die sieben Kristallkugeln“ wurde.

Uccle / Ukkel

Die letzten Jahre lebte Hergé in Uccle. Hier ist er begraben und hier durfte er wenige Jahre vorher noch eine Statue seines berühmten „Sohnes“ enthüllen

Außerhalb von Brüssel:

Louvain-La-Neuve
Hergé-Museum (Musée Hergé)

Hergé hatte dort einen Landsitz und im nahen Freizeitpark Walibi gab es einige Jahre lang einige Attraktionen angelehnt an die Abenteuer von Tim und Struppi

?


Namur

An der Frontseite des „Palais de Congres“ wurde im Mai 2009 eine Plakette mit jener Szene aus „Die Krabbe mit den goldenen Scheren“ eingelassen, in welcher Tim durch das Bullauge hinter Kapitän Haddock klettert.
Der Designer Andy Jacobs schuf auch die Atlas-Autoserie

 

Einige allgemeine Tipps zu Brüssel:

Was es sonst noch so in Brüssel gibt …

(falls man dem Anhang die Stadt schmackhaft machen muß)

     

 

Für Reisefreudige, hier noch weitere Ziele in Europa:

Frankreich:
Schloß Cheverny


Die Vorlage für Schloß Mühlenhof bietet seit Juni 2001 eine kleine Ausstellung für Fans: Die Geheimnisse von Mühlenhof

Frankreich:
Saint-Nazaire

Im Hafen der Stadt hat der Verein "Die Sieben Sonnen" großformatige Hinweisschilder zur dort statt findenden Handlung in “Die sieben Kristallkugeln” aufgestellt

Frankreich:
Angoulème

In der Stadt, die seit den 1970er Jahren ein jährliches Comicfestival ausrichtet, gibt es seit Januar 2003 eine “Rue Hergé”

Schweiz:
Genf

Das Hotel Cornavin aus „Der Fall Bienlein“ existiert wirklich. Im Foyer steht ein Hinweisschild für Fans, das es nicht möglich ist Bienleins Zimmer zu buchen…

Schweiz:
Nyon

Auch Professor Topolinos Haus aus „Der Fall Bienlein“ hat eine reale Vorlage. Es steht 57 bis route de Saint-Cergue



Text: Michael
Fotos: Michael, Timic
 
Die auf den Fotos dargestellten Zeichnungen aus Hergés Feder sind selbstverständlich alle Copyright Hergé / Moulinsart 2009